101. Deutscher Katholikentag Münster 09.05. bis 13.05.2018

Beim Katholikentag werden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Familien mit Christus in acht Veranstaltungen mitgewirkt und bei einem Informationsstand auf der Katholikentagsmeile zum Gespräch zur Verfügung stehen.

 

Lebenswelten | Partnerschaft | Werkstatt

Do  14.00–15.30
Liebe, Tod und Auferstehung in der Ehe
, Suchet den Frieden zuhause
Sonja und Johannes Golla, Ehepaar, Meppen
Familien mit Christus
Marienschule, Hauptgebäude, 1. OG, Raum 245, Von-Kluck-Str. 19 (44 | E5), S. 277

 

Do 16.30–18.00
Barmherzigkeit und Frieden in der Ehe,
Auf barmherzige Weise miteinander umgehen lernen
Rita und Dr. Dominik Burghardt, Ehepaar, Olpe
Familien mit Christus
Marienschule, Hauptgebäude, 1. OG, Raum 245, Von-Kluck-Str. 19 (44 | E5), S. 278

 

 

Themenbereich 2 | Kirche und Theologie | Podium

Do 16.30–18.00
Gemeinsam Kirche sein - Frieden zwischen kirchlichen Realitäten, Wie Gemeinschaften und Initiativen Pfarreien ergänzen

Kurzreferate:
Josef Fleddermann, Vorsitzender der CE Deutschland, Bremen
Bischof Heinrich Timmerevers, Beauftragter der DBK für die GG, Dresden
Weitere Podiumsteilnehmende:
Ursula Knoll-Schneider, stellv. Vorsitzende des Diözesanrates Freiburg, Lauf
Carolin Ruoff, Alpha-Kurse, Dresden

Moderation: Franz-Adolf Kleinrahm, Hohenthann
Anwältin des Publikums: Sonja Golla, Meppen

Nationaler Gesprächskreis Geistlicher Gemeinschaften

MCC Halle Münsterland, Eingang Congress Centrum, 1. OG, Roter Saal, Albersloher Weg 32 (55 | H7), S. 149

 

 

Lebenswelten | Familien | Werkstatt 

Fr 11.00–12.30

Die Krise der Lebensmitte als Chance, Impulse für eine Erneuerung der Ehebeziehung
Franz-Adolf und Angelika Kleinrahm, Ehepaar, Hohenthann
Familien mit Christus
Marienschule, Hauptgebäude, 1. OG, Raum 245, Von-Kluck-Str. 19 (44 | E5), S. 279

 

Fr 14.00–15.30

Christliche Familienkultur, Erfahrungsberichte aus Familien
Sonja und Johannes Golla, Ehepaar, Meppen
Familien mit Christus
Marienschule, Hauptgebäude, 1. OG, Raum 245, Von-Kluck-Str. 19 (44 | E5), S. 291

 

 

Themenbereich 2 | Kirche und Theologie | Podium

Fr 16.30–18.00Gemeinsames Priestertum aller Getauften, Notnagel oder wiederentdeckter SchatzImpuls: Prof. P. Dr. Hubert Lenz SAC, Leiter der WeG-Initiative, VallendarWeitere Podiumsteilnehmende: Bischof Dr. Peter Kohlgraf, MainzAlexandra Lossjew, Prädikantin der ev. Kirche, TrierAndrea Windirsch, WeG-Initiative, VallendarModeration: Franz-Adolf Kleinrahm, Hohenthann Anwalt des Publikums: P. Christoph Hammer SAC, VallendarWeG-Initiative "Glaube hat Zukunft"

Hörsaalgebäude der WWU, 1. OG, H4, Schlossplatz 46 (19 | D3), S. 155

 

 

Themenbereich 1 | Gesellschaft und Politik | Podium

Sa 14.00–15.30
Frieden in der Familie suchen und bewahren,
Anregungen zur Versöhnung aus Ehe-Initiativen und Gemeinde
Kurzreferate:

Dr. Notker Klann, Eheberater, Bruchhausen

Erzbischof Dr. Heiner Koch, Vorsitzender der Familienkommission der DBK, Berlin

Impuls: Sonja Golla, Gemeindereferentin, Meppen

Weitere Podiumsteilnehmende: Eva Golla, Theologin, Trumau/Österreich

Moderation: Franz-Adolf Kleinrahm, Hohenthann

Anwalt des Publikums: Lukas Golla, Trumau/Österreich

Nationaler Gesprächskreis Geistlicher Gemeinschaften

Historisches Rathaus/Stadtweinhaus, 1. OG, Festsaal, Prinzipalmarkt 10 (13 | F3), S. 133

 

 

Gottesdienste | Eucharistiefeier

Sa 18.30–19.30
Gemeinsam Gott begegnen,
Gottesdienst aller Geistlichen Gemeinschaften und Bewegungen
Hauptzelebrant: Bischof Heinrich Timmerevers, Beauftragter der DBK für die GG, Dresden

Konzelebranten:

Weihbischof Dr. Christoph Hegge, Münster

Andreas Süß, Bergisch Gladbach
Diakon: Franz-Adolf Kleinrahm, Hohenthann
Musik: Ulrich Hagemann, Leitung Projektchor, Warendorf
Nationaler Gesprächskreis Geistlicher Gemeinschaften

Hl. Kreuz, Hoyastr. 22 (37 | E1), S. 46

100. Katholikentag in Leipzig 25. – 29. Mai 2016

Beim Katholikentag haben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Familien mit Christus in acht Veranstaltungen mitgewirkt und bei einem Informationsstand auf der Katholikentagsmeile zum Gespräch zur Verfügung gestanden.

Eucharistische Anbetung
Do Uhrzeit offen
Sonja Goldschmitt, Carmen Bauch
Familien mit Christus
Alojs-Andritzki-Kapelle, Harkortstr. 19 (22 • H7) S. 32  

Werkstatt
Fr 11.00 bis 12.30
Mit der Familie im Lande Jesu
Eine Pilgerreise als Lebens- und Glaubensschule
Franz-Adolf Kleinrahm, Hohenthann-Heiligenbrunn Familien mit Christus Gutenbergschule, EG, Raum 27, Gutenbergplatz 8 (32 • J6), S. 166  

Werkstatt
Fr 14.00 bis 15.30
Brücken der Versöhnung bauen in der Ehe
Gelingende Beziehungen gestalten

Angela und Roland Fischer, Nürnberg Familien mit Christus Gutenbergschule, 2. OG, Raum 221, Gutenbergplatz 8 (32 • J6), S. 167  

Podium
Fr 16.30 bis18.00
Gemeindeaufbau und Gemeindewachstum
Anregungen aus geistlichen Gemeinschaften
Kurzreferat: Prof. Dr. Thomas Söding, Neutestamentler, Bochum Weitere Podiumsteilnehmende: Ernst Langner, Vorsitzender der GCL Deutschland, Augsburg Dr. Anna Slawek, Religionspädagogin, Herne Dr. Alois Wittmann UAC, Präsident von Unio, Bruck/Opf. Moderation: Franz-Adolf Kleinrahm, Hohenthann-Heiligenbrunn Anwalt des Publikums: Roland Fischer, Nürnberg Nationaler Gesprächskreis Geistlicher Gemeinschaften Kongresshalle am Zoo, EG, Telemann-Saal, Pfaffendorfer Str. 31 (40 • H3), S. 279  

Werkstatt
Fr 16.30 bis 18.00
Geht’s christlich besser?
Familienkultur im Alltag
Silke Kink, Aulendorf Petra und Andreas Ossig, Nürnberg Familien mit Christus Gutenbergschule, EG, Raum 25, Gutenbergplatz 8 (32 • J6), S. 170  

Podium
Sa 16.30 bis 18.00
Was ist Ehe und Familie?
Das Ringen in den Kirchen und in der Ökumene
Kurzreferat: Erzbischof Dr. Heiner Koch, Vorsitzender der Familienkommission der DBK, Berlin Impuls: Cornelia Coenen-Marx, Co-Autorin des Orientierungspapieres der EKD, Garbsen Weitere Podiumsteilnehmende: Susanne Endres, Family Life Mission, Marloffstein Siegbert Lehmpfuhl, Marriage Week, Rangsdorf Moderation: Dr. Matthias Leineweber, Würzburg Anwalt des Publikums: Roland Fischer, Nürnberg Nationaler Gesprächskreis Geistlicher Gemeinschaften Leipziger Foren, 5. OG, Seminarraum 5, Hainstr. 16 (6 • H5), S. 314  

Podium
Sa 16.30 bis 18.00
Wie Ehe und Familie gelingen können
Beiträge Geistlicher Gemeinschaften und Bewegungen
Kurzreferat: Dieter Endres, Pfarrer, Marloffstein Weitere Podiumsteilnehmende: Jürgen Johannesdotter, Beauftragter der EKD für die Kommunitäten, Bückeburg Bischof Heinrich Timmerevers, Beauftragter der DBK für die Geistlichen Gemeinschaften, Dresden Natalie Weis, Gemeinschaft Chemin Neuf, Berlin Moderation: Franz-Adolf Kleinrahm, Hohenthann-Heiligenbrunn Anwalt des Publikums: Andreas Ossig, Nürnberg Nationaler Gesprächskreis Geistlicher Gemeinschaften Gutenbergschule, EG, Foyer, Gutenbergplatz 8 (32 • J6), S. 160  

Eucharistiefeier
Sa 18.30 bis 20.00
Gemeinsam Gott begegnen
Gottesdienst aller Geistlichen Gemeinschaften und Bewegungen Hauptzelebrant: Bischof Heinrich Timmerevers, ernannt für Dresden-Meißen Konzelebrant: Stefan-B. Eirich, Geistlicher Rektor des ZdK, Bonn Diakon: Franz-Adolf Kleinrahm, Hohenthann-Heiligenbrunn Musik: Immanuel Lobpreiswerkstatt, Ravensburg Nationaler Gesprächskreis Geistlicher Gemeinschaften Nikolaikirche, Nikolaikirchhof 3 (11 • I5), S. 57  

Geistliche Gemeinschaften und kirchliche Bewegungen tragen mit zahlreichen Veranstaltungen das Katholikentagsprogramm mit, dazu Information im gemeinsamen Flyer hier.

Bei Katholikentagen seit 1992 bzw. bei den Ökumenischen Kirchentagen 2003 und 2010 war Familien mit Christus mit Vorträgen zur Ehe- und Familienspiritualität im Familienzentrum, Zentrum für Familie & Partnerschaft, Zentrum Ökumene oder Geistlichen Zentrum sowie bei Hallenveranstaltungen, Segnungsgottesdiensten und Informationsständen auf der Kirchenmeile vertreten.

99. Katholikentag in Regensburg

28. Mai – 1. Juni 2014

Beim Katholikentag in unserer Bischofsstadt Regensburg werden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Familien mit Christus folgende elf Veranstaltungen im Zentrum „Ehe, Familie und Generationen“ in der Universität Regensburg und im "Zentrum Ökumene" neben dem Regensburger Dom anbieten und bei einem Informationsstand auf der Katholikentagsmeile im Bereich „Dultplatz“ zum Gespräch zur Verfügung stehen. Das vollständige Programm im Umfang von 600 Seiten steht zur Verfügung unter www.katholikentag.de.

Angebote

Unsere Angebote mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus Familien mit Christus:

1 Podium
Do 14.00 bis 15.30
Was sind Ehe und Familie? Zu einem wachsenden Dissens

Über das Ringen in den Kirchen und in der Ökumene
Kurzreferat: Landesbischof Prof. Dr. Heinrich Bedford-Strohm, ev.-luth., München
Impuls: Weihbischof Dr. Thomas Löhr, röm.-kath., Limburg/Lahn
Weitere Podiumsteilnehmende:
Claudia Beier, Pädagogin, Neuried
P. Elmar Busse, Schönstatt Familienseelsorger, München
Siegbert Lehmpfuhl, ev.-freikirchlich, Rangsdorf
Moderation: Dr. Gabriele Rüttiger, München
Anwalt des Publikums: Roland Fischer, Nürnberg
Herzogssaal, Domplatz 3 (13 • D2)

2 Bühnenprogramm
Do 16.00 bis 17.30 
Geistlich leben: Orden und Geistliche Gemeinschaften

Präsentation auf der Bühne
ca. 17.00 Familien mit Christus
Auf dem Haidplatz im Zentrum der Altstadt können Sie während des Katholikentages die gesamte Vielfalt des Bistums Regensburg kennenlernen. Herzliche Einladung zur Begegnung.
Haidplatz, Bühne

3 Werkstatt
Fr 14.00 bis 15.30
Die Krise der Lebensmitte als Chance

Impulse für die Erneuerung der Ehebeziehung
Franz-Adolf Kleinrahm, Geistliches Zentrum für Familien, Hohenthann-Heiligenbrunn
Angelika Kleinrahm, Familien mit Christus, Hohenthann
Britta und Martin Schröder, Ehepaar, Berlin
Geistliches Familienzentrum Heiligenbrunn
Universität, Recht und Wirtschaft, UG, Raum R008 (47 • D6)

4 Werkstatt
Fr 16.30 bis 18.00
In der Ehe wachsen
Impulse, die das Eheleben noch schöner machen
Sonja und Johannes Golla, Ehepaar, Meppen
Franz-Adolf Kleinrahm, Geistliches Zentrum für Familien, Hohenthann-Heiligenbrunn
Geistliches Familienzentrum Heiligenbrunn
Universität, Recht und Wirtschaft, UG, Raum R006 (47 • D6)

5 Werkstatt
Sa 11.00 bis 12.30
Geht’s christlich besser?
Familienkultur im Alltag
Angela und Roland Fischer, Ehepaar, Nürnberg
Franz-Adolf Kleinrahm, Geistliches Zentrum für Familien, Hohenthann-Heiligenbrunn
Geistliches Familienzentrum Heiligenbrunn
Universität, Recht und Wirtschaft, EG, Raum W112 (47 • D6)

Werkstatt
Sa 11.00 bis 12.30
Christliche Alltagskultur – Bereicherung im Austausch
Unterschiedliche Wege entdecken und wertschätzen
Carmen und Klaus-Dieter Bauch, kath. Pfarrei St. Michael Regensburg
Christa und Helmut Horsch, Mennonitengemeinde Regensburg
Elke Juknevicius, Ev.-luth. Kirchgemeinde St. Lukas Regensburg
Mädchenrealschule Niedermünster, 2. OG, Raum W25, Alter Kornmarkt 5 (9 • E2)

Podium
Sa 14.00 bis 15.30
Wir glauben an den Heiligen Geist, der lebendig macht
Pfingstliche Aufbrüche in den Konfessionen
Kurzreferat: Dr. Beate Beckmann-Zöller, Religionsphilosophin, Oberhaching
Impuls: Gerhard Pross, CVJM, Esslingen
Weitere Podiumsteilnehmende:
Helmut Hanusch, Charismatische Erneuerung in der Kath. Kirche, Göttingen
Stefan Vatter, Geistliche Gemeinde-Erneuerung im Bund Ev.-Freikirchlicher Gemeinden, Kempten
Moderation: Franz-Adolf Kleinrahm, Hohenthann-Heiligenbrunn
Musik: con Spirito, Stukenbrock
Herzogssaal, Domplatz 3 (13 • D2)

8 Podium
Sa 14.00 bis 15.30
Konkurrenz belebt das Geschäft
Herausforderung Freikirchen
Impuls: Dr. Reinhard Hempelmann, Leiter der Ev. Zentralstelle für Weltanschauungsfragen, Berlin
Statements:
Prof. Dr. Margit Eckholt, Dogmatikerin, Osnabrück
Peter Jorgensen, Beauftragter der Vereinigung Ev. Freikirchen am Sitz der Bundesregierung, Berlin
Klaus-Dieter Bauch, kath. Pfarrei St. Michael Regensburg
Susanne Grunwald, ev.-luth., Regensburg
Wilhelm Unger, mennonitisch, Regensburg
Moderation: Dr. Elisabeth Dieckmann, Frankfurt/Main
Musik: Dany Bober, Wiesbaden
Kolpinghaus, Kolpingsaal, Adolph-Kolping-Str. 1 (8 • E3)

9 Werkstatt
Sa 14.00 bis 15.30
Ökumene in Kinderschuhen

Kinderbibelwoche und Religiöse Kinderwoche
Silke Kink, Religionslehrerin, Aulendorf
Matthias Slowik, Leiter der Arbeitsstelle für Kinderpastoral, Magdeburg
Ute-Christa Todt, Diakonin, Nürnberg
Mädchenrealschule Niedermunster, 2. OG, Raum W25, Alter Kornmarkt 5 (9 • E2)

10 Werkstatt
Sa 16.30 bis 18.00
Brücken der Versöhnung bauen in der Ehe
Das Gestalten einer gelingenden Beziehung
Angela und Roland Fischer, Ehepaar, Nürnberg
Geistliches Familienzentrum Heiligenbrunn
Universität, Recht und Wirtschaft, EG, Raum W115 (47 • D6)

11 Eucharistiefeier
Sa 18.00 bis 19.30
Gemeinsam Gott begegnen

Gottesdienst aller Geistlichen Gemeinschaften und Bewegungen
Zelebranten:
Bischof Dr. Felix Genn, Munster
Weihbischof Heinrich Timmerevers, Vechta
Diakon: Franz-Adolf Kleinrahm, Hohenthann-Heiligenbrunn
Musik: Immanuel Lobpreiswerkstatt, Ravensburg
St. Emmeram, Emmeramsplatz 4 (19 • D3)

Eine Übersicht über zahlreiche Angebote anderer Geistlicher Gemeinschaften beim Katholikentag ist zu finden unter http://www.katholischebewegungen.de/Archiv/KT-2014/Programm_Geistliche_Gemeinschaften_und_Bewegungen_am_Katholikentag-2014.html .

Erstmalig fand eine gemeinsame Präsentation der insgesamt 56 Veranstaltungen mit Mitgliedern Geistlicher Gemeinschaften und kirchlicher Bewegungen als Referenten des Katholikentages statt. Zu einer gemeinsamen Eucharistiefeier kamen ca. 1500 Personen, darunter fünf Bischöfe. Ein Rückblick dazu lesen Sie hier.

2. Ökumenischer Kirchentag in München

12. – 16. Mai 2010
Angebote

Beim ÖKT in München sind Angebote von Familien mit Christus bzw. Angebote mit Beteiligung von Franz-Adolf Kleinrahm:

Informationsstand auf der Agora in Halle A6 B12, (Programmheft S. 555)

Podium im Zentrum Zukunft der Kirche vor Ort
Wie kirchliche Bewegungen sich in die Kirche vor Ort einbringen
Über die Reife des Miteinanders kirchlicher Realitäten
Vorbereitet vom Gesprächskreis geistlicher Gemeinschaften und Bewegungen
Donnerstag, 13.5.2010, 16.00-17.30, Friedenskirche (Isarvorstadt), Frauenlobstr. 5 (Programmheft S. 273)
Auf dem Podium
Regens Dr. Christian Hennecke (Leiter Fachbereich Missionarische Seelsorge, Bischöfliches Generalvikariat, Fokolarbewegung), Hildesheim
Dr. Sebastian Hügel (Comunione e Liberazione - Gemeinschaft und Befreiung), München
Diakon Franz-Adolf Kleinrahm (Moderation, Geistliches Zentrum für Familien, Gesprächskreis Geistlicher Gemeinschaften im Bereich der DBK), Heiligenbrunn
Alex Lefrank SJ (Mitbegründer des nationalen Gesprächskreises Geistlicher Gemeinschaften), Bühl (Baden),
Manfred Mayer (Mitarbeiter der AG Gemeindeentwicklung in der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Familien mit Christus), Ulm
Kordula Wilhelm-Boos, (Gemeinschaften Christlichen Lebens, Diözesanstelle Exerzitien), Tholey-Hasborn

Workshop im Zentrum Familie
Familie GmbH - Gemeinschaft mit begründeter Hoffnung.
Als Christ in geistlicher Gemeinschaft leben und Segen sein
Freitag, 14.5.2010, 14.00-15.30, Wittelsbacher Gymnasium, Marsplatz 1 (Programmheft S. 299)
Angelika und Diakon Franz-Adolf Kleinrahm

Workshop im Zentrum Familie
Glaubens- und Lebensschule für Eltern
Die Elternschule ermutigt zu christlicher Familienkultur
Freitag, 14.5.2010, 16.00-17.30, Wittelsbacher Gymnasium, Marsplatz 1 (Programmheft S. 300)
Angelika und Diakon Franz-Adolf Kleinrahm

Podium im Zentrum Familie
Miteinander geistlicher Gemeinschaften und Bewegungen
Beispiel: Ehe- und Familienspiritualität
Samstag, 15.5.2010, 16.00-17.30, Wittelsbacher Gymnasium, Turnhalle Erdgeschoss, Marsplatz 1 (Programmheft S. 292)
Auf dem Podium
Dieter Endres, Pfr. i. R. (Family Life Mission, Ehegruppen im ökum. Miteinander-Prozess), Marloffstein
Roland Fischer (Anwalt des Publikums, Familien mit Christus), Nürnberg
Bischof Dr. Felix Genn (Vorsitzender der Kommission IV „Geistliche Berufe und kirchliche Dienste“ der DBK, Johannesgemeinschaft), Münster
Jürgen Johannesdotter, Landesbischof i. R. (Schaumburg-Lippe, Beauftragter der EKD für die Kommunitäten), Bückeburg
Annette Keinath-Specht (Equipes Notre-Dame), Sindelfingen
Diakon Franz-Adolf Kleinrahm, (Moderation, Geistliches Zentrum für Familien, Ehegruppen im ökum. Miteinander-Prozess, Gesprächskreis Geistlicher Gemeinschaften im Bereich der DBK), Heiligenbrunn
Siegbert Lehmpfuhl (Marriage Week, Team-F), Rangsdorf
Simone Wenzler (Sozialministerium, Immanuel-Gemeinschaft), Heidenau

Das vollständige Programm finden Sie unter www.oekt.de.

Präsentationen

Hier finden Sie die Präsentationen unserer Vorträge im pdf-Format zum download:

13.05.2010

14.05.2010

15.05.2010